"A good photograph is one that communicates a fact, touches the heart, leaves the viewer a changed person for having seen it. It is, in a word, effective."        

                                                                                                                                                    Irving Penn (1917 - 2009) 



Fotografie wird für mich bestimmt durch Intuition und Gefühl. Von mir Wahrgenommenes in Natürlichkeit abzubilden, Inhalte authentisch zu transportieren, lebendige Momente oder vollkommene Stille im Bild wiederzugeben, (in) Unbegrenztheit kreieren, sind Aspekte, die meinem fotografischen Verständnis Sinn geben.

 

Seit meiner Kindheit beschäftige ich mich mit Fotografie. Die Aussage meines Vaters „Du kannst nicht gegen die Sonne fotografieren!“ galt es zu untersuchen. So habe ich ausprobiert, viele Jahre jeden und alles abgelichtet. Heute fotografiere ich nicht mehr alles - stattdessen bewusst.

 

Nach  Jahren des beruflichen „Herumirrens“ habe ich dann meine Hingabe für die Fotografie zum Beruf gemacht. Als freie Fotografin und Bildjournalistin arbeitete ich bald für die Deutsche Presse Agentur und größere Verlage wie den Axel Springer Verlag. Die Bandbreite meiner Einsatzgebiete erstreckt sich von Bundesligastadien und Rennstrecken über Konzertbühnen und Messehallen bis hin zu unserem natürlichen Lebensraum... Auch bin ich tätig für Unternehmen im PR Bereich. 

 

Darüber hinaus sehe ich die Fotografie als wertvolle Möglichkeit meine Umwelt detailreicher und achtsamer wahrzunehmen. Mit viel Beweglichkeit meine Perspektive zu wechseln, ist für mich sowohl in fotografischer Hinsicht grundlegend als auch in meiner Lebenseinstellung. 

 

Als Dozentin in Workshops oder auf Fotoreisen die Freude an der Fotografie und meine Erfahrungen mit Gleichgesinnten zu teilen, ist für mich eine große Bereicherung.